loading
facebook
youtube
  • MAHARA CLUB - das RED SEA Stammkundenprogramm www.maharaclub.com

  • Jetzt Herbstferien buchen!

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Geld & Geldwechsel:

Für alle Ferienländer gilt: Geldumtausch ist bei allen grösseren Banken und in den Hotels möglich. Man kann auch mit Bankomat- oder Kreditkarten Bargeld (an Bankautomaten (mit Gebühren) abheben. In den meisten Hotelanlagen ist die Zahlung mit Kredit- oder Bankomatkarten möglich. Bitte beachten Sie, dass die Umrechnungskurse schwanken und zusätzliche Gebühren von Ihrem Kreditkarteninstitut oder Ihrer Bank verrechnet werden können.
Währung: Kuna (HRK) 1 Kuna = 100 Lipa (1 CHF = ca. 6.9 HRK, Stand April 2017)


Sprache:

Landessprache ist Kroatisch (Amtssprache).


Express Travel International - Service:

Wir haben für die Reiseleiterbetreuung unserer Gäste örtliche Incoming-Agenturen beauftragt, deren Reiseleiter unsere Gäste mit kompetentem Reiseleiterservice betreuen. Am Flughafen werden Sie vom deutschsprachigen Empfangsteam begrüßt, das für den reibungslosen Transfer ins Hotel sorgt. Im Hotel erhalten Sie alle Kontaktdaten der Reiseleitung. In einigen Hotels kommt die Reiseleitung nur nach telefonischer Vereinbarung.


Ausflüge & Besichtigungen:

Fremde Länder bieteten eine Vielzahl an attraktiven Ausflugszielen für Ihre Feriengestaltung. Bitte wenden Sie sich gerne an die örtliche Reiseleitung in Ihrem Hotel. Diese gibt Ihnen gerne Tipps betreffend Ausflugsmöglichkeiten und deren bequeme Buchbarkeit vor Ort. Bitte beachten Sie, dass die über die örtliche Incoming-Agentur angebotenen Ausflüge nicht von uns als Express Travel International AG, sondern direkt durch die örtliche Ausflugs-Agentur angeboten, verkauft und organisiert werden. Sofern Sie bei den für Sie als Express Travel International Kunden zuständigen Reiseleitungen vor Ort Ausflüge buchen, erfolgt diese Buchung nicht über oder bei ETI oder deren Mitarbeiter. Express Travel International AG selbst bietet keine Ausflüge vor Ort an.

Bitte bei Kirchenbesuchen die Schultern und Knie bedeckt halten, Frauen sollten Kopfbedeckung tragen. Ausserhalb der Touristenzonen sollte immer auf angemessene Bekleidung geachtet werden. (keine kurze Hosen/Röcke/ärmellose Tops)


Fotografieren & Filmen:

Personen sollten vorher immer gefragt werden, ob sie fotografiert werden dürfen. Das Fotografieren / Filmen von Flughäfen u. militärischen Anlagen ist immer verboten. In Museen und Ausgrabungsstätten kann eine Gebühr dafür erhoben werden. In manchen Museen/Sehenswürdigkeiten ist Fotografieren/Filmen strikt untersagt und es wird verlangt, dass Kameras / Fotohandys am Eingang abgegeben werden. Wir empfehlen, bei Ausflügen vorsorglich Kameras / Fotohandys im Hotelsafe zu verwahren, damit sie diese ggf. nicht abgeben werden müssen.


Medizinische Versorgung / Impfungen:

Für Reisen in diese Länder empfehlen wir den Abschluss einer Reiseversicherung! Wir möchten auch darauf hinweisen, dass für Auslandreisen aller Art eine Impfung gegen Hepatitis A, Tetanus, Diphtherie und Polio zu Ihrer eigenen Sicherheit empfohlen wird. Empfehlenswert ist auch die Mitnahme von Medikamenten gegen Magen- und Darmerkrankungen jeder Art. Bitte informieren Sie sich ausführlich auf den Webseiten des Aussenministeriums und des Tropeninstitutes über aktuelle Hinweise und Empfehlungen. Express Travel International AG kann für die medizinischen Hinweise keine Verantwortung übernehmen.

Die medizinische Versorgung ist flächendeckend sichergestellt. In touristischen Zentren stehen Ärzte (meist deutsch / englisch sprachig) bereit. In grossen Hotels gibt es Ärzte in Rufbereitschaft.

 

Hotelklassifizierung:

Die im Katalog angegebenen Kategorien entsprechen den offiziellen Kategorievoraussetzungen für Hotelanlagen und Hotelschiffe gemäss den strengen Auflagen der zuständigen, örtlichen Behörden. Die Hotelanlagen werden durch Prüfinstitute regelmässig geprüft, ob sämtliche Voraussetzungen für die eingestufte Kategorie erfüllt werden.


Mobiltelefone:

Die Einfuhr eines Handys ist gestattet. Über Gebühren / Verfügbarkeit informiert Sie Ihr Anbieter.


Essen & Trinken/Restaurantbesuche:

In allen südlichen Ländern sollte man nur gekochte und gebratene Speisen essen. Das Leitungswasser hat keine Trinkwasserqualität.


Strassenverkehr / öffentliche Verkehrsmittel:

Der Strassenverkehr in Ihrem Ferienort kann nicht mit dem Verkehr auf Schweizer Strassen verglichen werden. Selbstverständlich beauftragen wir nur Transferagenturen, deren Busfahrer streng zur Einhaltung von Ruhezeiten und zur sicheren Fahrweise verpflichtet sind. In den Städten sind Taxis ein günstiges Verkehrsmittel.


Ortszeit:

Zeitdifferenz zu MEZ: +1 h


Religion:

Römische Katholiken machen einen Anteil von ca 86% der Bevölkerung aus, Orthodoxe ca. 4%.


Trinkgelder & Nebenkosten:


Bitte beachten Sie, dass alkoholische Getränke und importierte/ausländische Spirituosen sehr teuer sind. Trinkgeld in einer Höhe von  5-10 % der Rechnung gilt als üblich. Es gilt als unhöflich, keine Trinkgelder zu zahlen.


Strom- und Wasserversorgung:

In dieser Feriendestination können aufgrund der öffentlichen Strom- und Wasserversorgung gelegentlich kurzzeitige Ausfälle in der Strom- oder Wasserversorgung auftreten.

  

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass sich die Informationen jederzeit ändern können und empfehlen Ihnen, kurz vor Reisebeginn Informationen direkt beim Aussenministerium einzuholen. Nähere Informationen und Auskünfte finden Sie auf www.eda.admin.ch/. Die Erfüllung der jeweiligen Einreisebestimmungen obliegt jedem Reisenden selbst. Alle Angaben ohne Gewähr.